Therapie

Die Behandlungsmöglichkeiten des Diabetes mellitus werden immer vielfältiger. Typ-1-Diabetiker müssen von Beginn der Erkrankung an mit Insulin behandelt werden. Heute existiert eine Vielzahl verschiedener Insuline mit unterschiedlicher Wirkdauer, die oft kombiniert eingesetzt werden. Grundprinzip der intensivierten Therapie ist immer, dass sich die Insulingabe nach der Nahrungsaufnahme richtet und nicht umgekehrt!

Typ-2-Diabetiker können häufig diätetisch oder mit Tabletten behandelt werden. Gerade hier gibt es viele Behandlungsalternativen, die wir mit Ihnen ausführlich besprechen. Begleitet werden sollte die Therapie durch Schulungen und Ernährungsberatungen, die in unserer Praxis durch speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen angeboten werden.

Im Einzelnen bieten wir folgende Behandlungen an:
  • Intensivierte Insulintherapie nach dem Basis-Bolus-Konzept oder Insulinpumpentherapie bei Typ1-Diabetes
  • Diätetische und medikamentöse Behandlung bei Typ2-Diabetes
  • Insulinbehandlung bei Typ2-Diabetes (konventionelle Insulintherapie mit 2 Insulininjektionen täglich oder mehrfache Gabe von Normalinsulin zu den Mahlzeiten)
  • diätetische Behandlung oder gegebenenfalls Insulineinstellung bei Patientinnen, die in der Schwangerschaft einen Diabetes entwickelt haben (Gestationsdiabetes)



zurück 
Die so genannten Inkretine

Wir wissen heute, dass der Zuckerstoffwechsels nicht nur durch Insulin sondern durch eine Reihe von Hormonen, die in der Bauchspeicheldrüse und im Magen-Darmtrakt gebildet werden, reguliert wird. Seit kurzem sind erste Medikamente verfügbar, die nicht über Insulin sondern über eine Modulierung der Wirkung so genannter Inkretine wirken. Dies sind völlig neue Behandlungsprinzipien des Diabetes, die wir bei einzelnen Patienten einsetzen. Sprechen Sie uns an, wir erklären Ihnen, welche Therapie für Sie die geeignete ist.